PayPal - Mit dem beliebtesten E-Wallet sicher im Casino bezahlen

Es ist eine sogenannte elektronische Geldbörse und wird im Internet auch E-Wallet genannt. Wörtlich übersetzt bedeutet es „Bezahlfreund“ was den Funktionen wirklich sehr nahekommt. Der berühmte Visionär, Elon Musk, wird immer wieder mit der Gründung in Verbindung gebracht, wobei er nur an der Entwicklung mitgewirkt hat.

Ursprünglich wurde dieses E-Wallet für die Auktionsplattform eBay ins Leben gerufen. eBay war vor ein paar Jahren sehr populär in Österreich. Daher sind heute selbst in diesem kleinen Land 1,2 Millionen aktive Kunden angemeldet. Damit ist es mit Abstand das beliebteste und am meisten verwendete E-Wallet in Österreich. Da weltweit 21 Millionen Händler diesen Kunden gerne etwas verkaufen möchten, sind auch eine große Anzahl an Online Casinos Vertragspartner.

Was bietet PayPal besonderes im Vergleich zu anderen E-Wallets

PayPal Casinos Online

Es bietet nicht nur die meisten Vertragspartner, wie bereits vorhin erwähnt. Dieses E-Wallet ist auch eines der wenigen, die eine richtige Banklizenz halten. Daher können Kunden ihr Konto direkt mit dem eigenen Bankkonto verbinden. Wenn sie online bezahlen, wird der Betrag dann automatisch von deren Bankkonto abgebucht. So besteht die Möglichkeit sogar zweimal Einspruch zu erheben, falls etwas unberechtigt abgebucht wird. Der Bankeinzug kann binnen 90 Tagen vom Bankkonto ohne Angaben von Gründen zurückgeholt werden.

Die zweite Möglichkeit betrifft den Käuferschutz selbst. Binnen 180 Tagen kann der Kunde sich beschweren, falls er nicht erhalten hat, was ihm versprochen wurde. Dazu nimmt der Spieler zuerst über die elektronische Geldbörse Kontakt zum Online Casino auf. Sollte das nichts bringen, dann beantragt der Nutzer eine Schlichtung. PayPal entscheidet dann, ob der Nutzer eine Gutschrift erhält und das Geld vom Online Casino zurückgeholt wird. Wenn das der Fall ist, bekommt der Nutzer sein Geld wieder im E-Wallet gutgeschrieben. Damit ist das E-Wallet für Konsumenten besonders in Österreich eines der sichersten Online Zahlungsmittel, die es gibt.

Die besten Online Casinos mit PayPal in Österreich

1
Casoola
1500 € BonuspaketBonusbedingungen 4.9 Jetzt Spielen Bewertung lesen
2
Kassu
1500 € + 300 FreispieleBonusbedingungen 4.9 Jetzt Spielen Bewertung lesen
3
888casino
100% Bonus, bis zu €1.500 4.9 Jetzt Spielen Bewertung lesen
* AGB gelten. Klicke auf „JETZT SPIELEN“, um mehr zu erfahren

Die Dauer von Ein- oder Auszahlungen mit PayPal

  • Einzahlungen im Online Casino werden sofort durchgeführt. Es kommt von Seiten des Zahlungsanbieters hierbei zu keinerlei Verzögerungen. Natürlich muss hierzu ein Guthaben im E-Wallet vorhanden oder ein anderes Zahlungsmittel mit dem Konto verbunden sein.
  • Bei Auszahlungen kann es bis zu 24 Stunden dauern bis der Geldbetrag am Konto erscheint. Diese Zeit gilt natürlich erst ab dem Moment, wenn das Online Casino den Betrag wirklich überweist.
Selbst PayPal hat Vor- und Nachteile
Der Spieler muss dem Casino keine Kreditkartennummer oder Bankverbindung bekanntgeben. Nicht jedes Online Casino akzeptiert PayPal.
Die Abbuchung der Einzahlung direkt vom eigenen Bankkonto ist möglich. PayPal kündigt seit 2019 immer mehr Verträge mit Online Casinos
Es ist möglich, das Geld zurückzuholen, falls man nicht erhalten hat, was versprochen wurde.
Man kann das Guthaben mit Bargeld Bons aus dem Supermarkt aufladen.
Dem Kunden werden keinerlei Spesen verrechnet.
Es stehen praktische Apps für Android und iOS von Apple zur Verfügung.

Eine Sache, auf die Sie achten sollten, sind Bonusangebote, da einige Online Casinos verlockende Boni für Spieler anbieten können, die bestimmte Zahlungsmethoden wie Paypal verwenden.

So einfach kann man PayPal nutzen

Am leichtesten ist es, sich einfach auf der Homepage von PayPal zu registrieren. Das ist für private Kunden völlig kostenlos und auch das Konto kostet laufend nichts. Jeder Spieler kann selbst entscheiden, ob er sein E-Wallet mit seinen Kreditkarten, seinem Bankkonto oder mit gar nichts verbinden möchte. Es besteht auch immer die Möglichkeit, das Guthaben mit Cash Bons aus dem Supermarkt, wie dem Cash4Web, aufzuladen. Man kann dann eben nur mit dem vorhandenen Guthaben im Casino zahlen. Grundvoraussetzung ist natürlich: das Casino akzeptiert PayPal. Zusätzlich ist es praktisch, das App auf seinem Smartphone zu installieren. Damit hält man auch unterwegs mit einem Klick sein Guthaben unter Kontrolle.

Die Registrierung bei PayPal

Melden Sie sich kostenlos bei PayPal an.

Dazu wählt man einfach auf der Homepage rechts oben den Button „Anmelden“ aus. Danach entscheidet der Nutzer, ob er das Wallet nur privat oder auch geschäftlich nutzen möchte. Als nächstes werden noch das Land, Vor- und Nachname, die Emailadresse und ein Passwort abgefragt und schon ist die Anmeldung fertig. Sobald der Spieler seine Emailadresse bestätigt hat, kann er ins Konto einsteigen und die Zahlungsmittel damit verbinden. Im Konto selbst können dann auch alle weiteren persönlichen Daten gewartet werden.

Zusätzlich ist sogar die Verwendung von mehreren Währungen möglich. Das kann alles direkt im Wallet eingestellt werden. Falls das Online Casino höhere Wechselspesen verrechnet als PayPal, kann man ganz einfach im E-Wallet in die andere Währung wechseln. Vom Wallet aus zahlt man dann zum Beispiel in USD oder GBP im Casino ein.

Das sicherste E-Wallet in Österreich

Natürlich sind hier alle Transaktionen nach den neuesten und besten Standards verschlüsselt. Alle persönlichen Daten sind entsprechend der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung gespeichert. Diese können auch jederzeit auf Anfrage des Nutzers vollständig gelöscht werden. Abgesehen von diesen selbstverständlichen Sicherheitsmerkmalen, die sowieso alle E-Wallets haben müssen, kann PayPal noch viel mehr.

Es hat seit 2007 eine Banklizenz aus Luxemburg, die für die gesamte EU gilt. Damit sind die Guthaben im Konto, wie bei jeder anderen Bank gesichert. Außerdem muss PayPal als Bank über einen hohen Stand an Bareigenmittel verfügen, was die Guthaben noch zusätzlich absichert. Durch diese Lizenz ist auch die unmittelbare Verknüpfung mit dem eigenen Bankkonto möglich. Ab einem Transaktionslimit von 2500€ müssen Dokumente zur Legitimierung hochgeladen werden. PayPal bietet den weiter oben beschriebenen Käuferschutz zusätzlich an, falls Kunden nicht erhalten, was ihnen versprochen wurde. Auch bei einem unberechtigten Zugriff auf das Konto durch Hacker oder unbekannte Dritte, ist das gesamte Guthaben automatisch versichert.

Im Normalfall gibt es keinerlei Gebühren bei PayPal

Für die Einzahlung in ein Casino oder für die Aufladung des Guthabens am Konto werden dem Nutzer keinerlei Spesen verrechnet. Nur wenn der Spieler in eine andere Währung wechseln möchte, dann fallen Gebühren zwischen drei und vier Prozent dafür an. In den AGB gibt es eine genaue Aufstellung dazu. Es lohnt sich, die Spesen für das Wechseln mit denen des Online Casinos zu vergleichen und dort zu tauschen, wo es günstiger ist. In den meisten Casinos kann man aber eh mit Euro bezahlen. Sollte es zu Rückbuchungen von Bankkonto oder von der Kreditkarte kommen, weil diese nicht gedeckt sind, gibt es natürlich schon Gebühren.

Die 3 wichtigsten Fragen zu Online Casinos mit PayPal

Muss ich eine Kreditkarte haben, damit ich PayPal nutzen kann?

Nein, man kann die elektronische Geldbörse von PayPal auch nur mit Cash Bons aus dem Supermarkt aufladen oder direkt mit dem Bankkonto verbinden. In diesem Fall werden Zahlungen nach kurzer Zeit automatisch vom Bankkonto abgebucht, ohne dass man dem Online Casino seine Bankverbindung mitteilen muss.

Was kann ich machen, wenn der Betrag nicht im Casino richtig gutgeschrieben wird?

PayPal hat ein Programm zum Käuferschutz. Dort kann man mit dem Käufer nochmal offiziell über PayPal Kontakt aufnehmen. Nützt das nichts, dann beantragt man eine Schlichtung. Sind die Beschwerden berechtigt, wird die Zahlung an das Online Casino auf Dein Konto zurück gebucht.

Funktioniert auch unterwegs im Online Casino PayPal?

Ja, man kann im Online Casino mit PayPal unterwegs bezahlen. Dafür muss man nur seine Zugangsdaten zur elektronischen Geldbörse auswendig wissen. Gleichzeitig kann das gesamte Wallet über praktische Apps sowohl in Android als auch in iOS von Apple bequem unterwegs verwaltet werden.

Andere Zahlungsmethoden